AGF liefert bis Montag keine TV-Daten aus

Frankfurt am Main (ots) – Die Arbeitsgemeinschaft Videoforschung (AGF) hat die Ausweisung der tagesaktuellen TV-Leistungsdaten bis einschließlich Montag ausgesetzt. Der Grund: Aufgrund eines Übertragungsproblems können seit Donnerstagabend keine Daten aus den Messhaushalten der GfK mit TC Score-Messgeräten abgerufen werden. Deshalb gab es am heutigen Freitagmorgen keine tagesaktuellen Reichweitendaten für Donnerstag.

GfK hat die Ursache des Übertragungsproblems inzwischen identifiziert und arbeitet unter Hochdruck an der Lösung. „Für die AGF gilt als oberste Maxime, dem Markt verlässliche und belastbare Daten zur Verfügung zu stellen. Um dies zu gewährleisten, wurde die Auslieferung bis zum Montag nach Ablauf sofort ergriffener Problemlösungs- und Qualitätssicherungsmaßnahmen ausgesetzt. Die AGF GmbH wirkt gegenüber ihrem Dienstleister GfK weiter auf die möglichst umgehende Behebung des Fehlers hin.“, erklärt AGF-Geschäftsführer Willibald Müller. Die Marktpartner wurden darüber informiert.

Die AGF geht derzeit davon aus, dass die Messung der Nutzungsdaten in den Haushalten von der Störung nicht betroffen ist und somit keine Daten rückwirkend verloren gehen. Die TV-Daten werden also kontinuierlich weiterhin erhoben und zu einem späteren Zeitpunkt vollständig gewichtet dem Markt zur Verfügung gestellt.

Über die AGF Videoforschung GmbH (www.agf.de)

Die AGF Videoforschung ist eine Kooperation der Sender ARD, Discovery Communications Deutschland, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 Media, Sky Deutschland, Tele 5, Viacom, WeltN24 und ZDF zur gemeinsamen Durchführung und Weiterentwicklung der kontinuierlichen quantitativen Erfassung der Nutzung von Bewegtbildinhalten in Deutschland einschließlich der Erhebung und Auswertung der Daten. Sie entwickelt ihr Instrumentarium mit einem mehrstelligen jährlichen Millionenbetrag kontinuierlich weiter, um dem Markt täglich verlässliche Daten über die Nutzung von Bewegtbildinhalten zu liefern. Neben den Gesellschaftern wirken Lizenznehmer, Werbungtreibende und die Mediaagenturen aktiv an der Gestaltung der Messung und Forschung in der AGF Videoforschung mit.

Kontakt und Bildanfragen:

Willibald Müller
Geschäftsführer
Tel. +49 (0)69 – 95 52 60 0 | Fax: +49 (0)69 – 95 52 60 60 |
E-Mail: presse@agf.de | www.agf.de

  Nachrichten

AGF liefert bis Montag keine TV-Daten aus gmbh anteile kaufen und verkaufen